Close
iStock_000033380146_Full

Unternehmen führen lernen.
Überall. Jederzeit. Individuell.

DSC_0983-2—Kopie

Online. Offline. Interaktiv.
Zeitgemäßes Lernen. Für morgen.

DSC_1059

Lassen Sie sich Ihre Leistung anrechnen.

DSC_0970—Kopie

Strategie, Organisation, Zahlen
BWL verstehen und mitreden.

Wichtige Termine

Der nächste Durchgang des RWTH MOOCs “Einführung in die BWL” beginnt am 2. November auf iversity! Die optionale Klausur wird am 18. Februar in Aachen durchgeführt werden. Wir freuen uns auf Sie!

Der MOOC “Einführung in das Rechnungswesen” wird in diesem Semester nicht angeboten!

Wilkommen beim BWL MOOC!

Der RWTH BWL MOOC IN KÜRZE: Eine moderne Einführung in Betriebswirtschaftslehre und ökonomisches Denken. Zwei Vorlesungen, 1 interaktives Planspiel, dynamische Online-Communities und Lerngruppen. Optionale Präsensveranstaltungen an der RWTH Aachen. Bei bestandener Klausur Leistungsnachweis mit 10 ECTS Punkten.

Der BWL MOOC an der RWTH Aachen

In zwei Kursen wollen wir Ihnen einen Überblick über grundlegende Modelle, Theorien und Prinzipien der Betriebswirtschaftslehre geben. Unsere Vorlesungen vermitteln Ihnen elementares Wissen zu Strategie, Organisation, Geschäftsmodellen, aber auch Kennzahlenermittlung und Controlling als Grundlage erfolgreicher strategischer Entscheidungen.

Die zugrunde liegenden Lehrveranstaltungen an der RWTH Aachen sind mehrfach ausgezeichnet und wurden bislang von über 15.000 Studenten erfolgreich in Aachen absolviert.

Alle Teilnhemer unserer MOOCs können nach einer erfolgreichen Prüfung eine offizielle Bescheinigung der RWTH Aachen mit ECTS-Punkten bekommen.

Was Sie bei uns lernen

  • Sie erlernen grundlegende Denkweisen der Betriebswirtschaftslehre.
  • Sie können wesentliche Fachbegriffe ebenso wie grundlegende Konzepte auf aktuelle Fragestellungen anwenden.
  • Sie stellen immer wieder den Bezug zwischen den theoretisch vermittelten Kursinhalten und der unternehmerischen Praxis her.
  • Sie lernen, kritisch-reflektiert an wirtschaftliche Fragestellungen heranzugehen.
  • Sie legen die Grundlage für weitere vertiefende Vorlesungen im Bereich BWL.
  • Sie beherrschen die Grundlagen des Rechnungswesens als kaufmännische Sprache von Unternehmen.
  • Sie können Finanzberichte aufstellen, die doppelte Buchführung durchführen und Kosten mithilfe des internen Rechnungswesens dokumentierten, planen und überwachen. Damit sind Sie in der Lage, Entscheidungen wirtschaftlich fundiert zu analysieren.

Komplett kostenlos, aber garantiert nicht umsonst!

Die Videolektionen unserer MOOCs können komplett kostenlos auf dem Portal unseres Partners iversity.org angesehen werden. Wenn Sie darüber hinaus Interesse an einer offiziellen Anerkennung Ihrer Leistung durch die RWTH Aachen haben, können wir Ihnen folgende kostenpflichtigen Zusatz-Pakete anbieten:

Pre-Study Package

Ihr macht demnächst Euer Abi? Jetzt könnt ihr die Wartezeit bis zum Studienstart sinnvoll nutzen und schon mal10 ECTS (Credits) der RWTH Aachen erwerben, die natürlich nicht nur dort angerechnet werden können. Oder neben der Berufsausbildung zusätzlich elementares Grundwissen der BWL erlernen und die Berufschancen entscheidend erhöhen. Und das Ganze unkompliziert und bequem von zu Hause aus! Dieses Angebot ist speziell zur Nachwuchsförderung gedacht und nur für Schüler und Auszubildende verfügbar.

Für die Bearbeitung des Planspiels SIMUCARS erhalten Sie eine Bewertung, die neben der Klausurnote zu 20% in die Endnote eingeht.Steigern Sie also spielend Ihre Note und optimieren Sie ihr Lernerlebnis!

On-The-Job Package

Als Professional oder Studierender anderer Fächer die Grundlagen für die nächste Karrierestufe schaffen und die wichtigsten Elemente der Unternehmensführung erlernen. Besonders für Ingenieure und Naturwissenschaftler gehört BWL-Grundlagenwissen oft zu den zentralen Voraussetzungen für den Aufstieg in höhere Positionen. Absolventen anderer Studiengänge schaffen so eine Differenzierung im Arbeitsmarkt. Unsere Kurse können flexibel neben Job oder Studium absolviert werden. Der Name RWTH steht dabei für Qualität, die Personalverantwortliche seit vielen Jahren besonders schätzen.

Für die Bearbeitung des Planspiels SIMUCARS erhalten Sie eine Bewertung, die neben der Klausurnote zu 20% in die Endnote eingeht.Steigern Sie also spielend Ihre Note und optimieren Sie ihr Lernerlebnis!

Einführung in die BWL
(mit ECTS)

119

Paket: Teilnahme an der Klausur zum Kurs “Einführung in die BWL” sowie Teilnahme am Planspiel SIMUCARS.

Mehr erfahren und buchen!

Einführung in die BWL
(mit ECTS)

179

Paket: Teilnahme an der Klausur zum Kurs “Einführung in die BWL” sowie Teilnahme am Planspiel SIMUCARS.

Mehr erfahren und buchen!

Noch unentschlossen? Die Kursinhalte selbst sind immer kostenlos. Wir empfehlen aber stets, von Beginn an das Planspiel SIMUCARS zu buchen. Dabei erhalten Sie automatisch einen Gutschein-Code, den Sie später auf den Preis eines Klausurpakets anrechnen lassen können.

Festigen Sie ihr theoretisches Wissen in unserer praxisnahen Simulation. Das Planspiel zum BWL MOOC bietet Ihnen eine interaktive Möglichkeit, die Studieninhalte gleich praktisch anzuwenden und so besser zu verstehen. Das Planspiel ist in allen Klausurpaketen enthalten und muss nur extra gebucht werden, wenn Sie NICHT die Klausur schreiben wollen..

Planspiel SIMUCARS (Kurs Einf. BWL)

EURO 19

  • Planspiel zu Organisation, Strategie und Planung (Kurs Prof. Piller)

Mehr erfahren und buchen!

Neugierig? Schauen Sie rein!

Ihre Professoren des BWL MOOC der RWTH Aachen stellen Ihnen die Inhalte unserer Kurse vor.

Einführung in die Betriebswirtschaftslehre

Ziel der Vorlesung ist, Ihnen eine genaue Vorstellung zu geben, was modernes betriebswirtschaftliches Denken ist, auf welche Grundlagen es sich stützt und was die zentralen Handlungsalternativen des Managements sind. Der Inhalt umfasst den kompletten Stoff einer klassischen Grundlagenveranstaltung, wie sie an vielen Universitäten und Hochschulen in Deutschland gelehrt wird.

Der Kurs beginnt mit der Frage, warum es Unternehmen gibt und was der Kern unternehmerischer Wertschöpfung ist. Anschließend analysieren wir, welche Alternativen und Theorien es zur Organisation von Unternehmen gibt. Ein Schwerpunkt auf die neue Institutionenökonomie erlaubt dabei einen Einblick in eine der Ansätze, die das moderne Management sehr geprägt haben. Im folgenden Teil gehen wir auf Prinzipien der operativen und der strategischen Planung und Wettbewerbsstrategie ein. Anhand ausgewählter Konzepte lernen wir einige der bekanntesten Ansätze des Managements kennen.


Buchführung und internes Rechnungswesen

In der Veranstaltung “Buchführung und Internes Rechnungswesen” erlernen Sie die kaufmännische Sprache des Unternehmens. Damit können Sie Finanzberichte lesen, verstehen und interpretieren. Sie können Entscheidungen kostenrechnerisch vorbereiten, Produkte bewerten und Kostenabweichungen analysieren. Damit können Sie unternehmerisch sowohl in die Vergangenheit als auch in die Zukunft schauen. Der Inhalt der Vorlesung umfasst den kompletten Stoff einer umfassenden Einführung in das Rechnungswesen (internes und externes Rechnungswesen), wie er an vielen Universitäten und Hochschulen in Deutschland gelehrt wird.

Nach erfolgreichem Absolvieren beherrschen Sie die Grundlagen des betriebswirtschaftlichen Rechnungswesens. Sie kennen sich in Grundfragen der Buchführung ebenso aus wie auf dem Gebiet des internen Rechnungswesens. Sie können die doppelte Buchführung durchführen und Kosten mithilfe des internen Rechnungswesens dokumentierten, planen und überwachen. Damit sind Sie in der Lage, Entscheidungen wirtschaftlich fundiert zu analysieren.

IHRE PROFESSOREN

PROF. FRANK PILLER

Prof. Frank T. PillerFrank Piller ist Professor für Betriebswirtschaftslehre und Innovationsmanagement an der RWTH Aachen, wo er auch als Studiendirektor den Executive MBA Programms der RWTH leitet. Vor seinem Ruf an die RWTH arbeitete er zw. 2004 und 2007 an der MIT Sloan School of Management am M.I.T., USA. Er promovierte an der Universität Würzburg und habilitierte zum Thema Open Innovation an der TU München. Oft zitiert in der Wirtschaftspresse gilt Frank Piller als einer der führenden deutschen Experten für Innovationsmanagement und kundenzentrierte Wertschöpfung. Den Bezug zur Praxis hält er als Partner der Managementberatung Competivation sowie Beirat, Berater oder Coach vieler großer Unternehmen.

Für seine Lehre wurde er mehrfach ausgezeichnet. Die MBA-Studenten der TU München wählten ihm so zum „Dozenten des Jahres“. An der RWTH Aachen erhielt er 2010 den Preis des Rektors für ausgezeichnete Lehre. Dort wurde er im Rahmen der Exzellenzinitiative 2012 auch für sein innovatives “Fliiping the Classroom”-Lehrkonzept ausgezeichnet.

Persönliche Homepage: http://tim.rwth-aachen.de/piller/
Twitter: @masscustom
Persönlicher Blog: http://masscustom.info

PROF. PETER LETMATHE

Prof. Peter LetmathePeter Letmathe (geboren 1966) hat an der Universität Bielefeld Betriebswirtschaftslehre studiert und dort sein Studium als Diplom-Kaufmann abgeschlossen. Nach der Promotion an der Universität GH Essen und der Habilitation an der Ruhr-Universität Bochum hatte er seine erste Professur für Umwelt- und Technologiemanagement an der Universität Bayreuth inne. Von 2002 bis 2011 hat er an der Universität Siegen den Lehrstuhl für Wertschöpfungsmanagement insbesondere in kleinen und mittleren Unternehmen geleitet und hat dort auch das Siegener Mittelstandsinstitut Im Jahr 2003 gegründet und bis 2011 geleitet.

Seit Oktober 2011 forscht und lehrt er in den Feldern des verhaltenwissenschaftlichen Controllings, des betrieblichen Wertschöpfungsmanagements und des Innovationscontrollings an der RWTH Aachen und hat dort den Lehrstuhl für Controlling inne. In diesen Bereichen hat er jeweils hochrangig publiziert.

Seine praktischen Erfahrungen umfassen mehr als fünfzig Auftragsforschungs- und öffentlich geförderte Drittmittelprojekte im Bereich des Controllings, der Prozessoptimierung sowie des strategischen Managements. Er ist zugleich Mitglied in mehreren wissenschaftlichen Beiräten, u.a. im wissenschaftlichen Beirat der BAUM e.V., der Gesellschaft für Operations Research e.V. sowie Vorsitzender des wissenschaftlichen Beirats des FOKOS-Instituts der Universität Siegen.

Warum multimedial lernen?

Explizites Wissen, wie es beispielsweise in der „Einführung BWL“ vermittelt wird, ist mittlerweile gut verfügbar, etwa über das Internet. Was aber den meisten Angeboten fehlt, ist ein didaktischer Rahmen und eine kompetente Qualitätskontrolle – schließlich werden die Informationen häufig als Grundlage wichtiger Entscheidungen etwa in kleinen Unternehmen genutzt.

Das klassische universitäre Konzept bietet diese Vorzüge, allerdings normalerweise zu dem Preis eines sehr traditionellen Lernsystems, also der typischen Präsenzvorlesung im Hörsaal. Das ist für viele Berufstätige aber wenig attraktiv bzw. gar nicht sinnvoll wahrnehmbar. Hinzu kommt: Unterschiedliche Menschen haben unterschiedliche Lern- und Lebensgewohnheiten, nehmen Inhalte nicht gleichmäßig schnell auf und können durch Einsatz unterschiedlicher Medien besser oder schlechter lernen. Das gilt für Berufstätige wie für Studierende in der Erstausbildung gleichermaßen.

Unser MOOC bietet eine sinnvolle Alternative: Die Inhalte sind speziell aufbereitet und in überschaubaren Einheiten verfügbar. Sie können jederzeit und überall konsumiert werden, so oft, schnell oder langsam wie es eben dem individuellen Lerntypus entspricht. Die ergänzende Möglichkeit zur Präsenz-Diskussion und das integrierte Planspiel ermöglichen darüber hinaus eine weitere Stufe des Transfers und der Interaktion.

Für die Teilnehmer bedeutet das viel mehr Flexibilität und ein besseres Lernerlebnis mit, entsprechende Selbstdisziplin vorausgesetzt, tendenziell besseren Ergebnissen. Außerdem bieten wir seit vergangenem Jahr die Option, hier an der RWTH eine Klausur zu schreiben, die gleichwertig zu derjenigen der regulären Studierenden ist. Dadurch lassen sich auch ECTS-Credits erwerben, d.h. die Vorlesung ist an anderen Universitäten anrechenbar.

Pressestimmen

Was unsere Teilnehmer sagen

Vielen Dank an Sie und Ihr Team für diese ansprechende und informative Online-Vorlesung! Ich würde mich sehr über weiterführende MOOCS von Ihnen freuen! Vielleicht planen Sie ja bereits eine Aufbau-Vorlesung?
S.R. aus Siegen

Zunächst muss ich sagen, dass mir das Planspiel extrem gut gefallen hat! Auch wenn ich eigentlich keine Computerspiele spiele, hat es mir großen Spaß gemacht, und nicht zuletzt hat es auch mein Interesse für das Fach BWL verstärkt. Das sonst eher etwas abstrakte Fach erhält so eine praktische Anwendung und einen Bezug zur Realität, sodass sich die Theorien der Vorlesung umsetzen lassen.
M.K. aus Bonn

Mir hat Ihre sympathische Art wahnsinnig gut gefallen und ich habe Ihnen gerne zugehört! Mir hat der Kurs sehr, sehr gut gefallen und mein Interesse an der BWL geweckt. Ich beschäftige mich derzeit auch weiterhin damit. Vielen Dank dafür!
L.B. aus München

Professor Letmathe hat den Flow. … Das Skript ist sehr nachvollziehbar aufgebaut, und die Videos sind eine sehr gute Lernmethode. TOP!!!
Aus der Lehrevaluation der RWTH-Studenten

Go top Top